VGB/Klartext: Ostpreußen und seine Verkehrswege

Ostpreußen war Teil des Deutschen Reiches und ist seit der Anerkennung der Oder-Neiße-Grenze unbestrittener Teil Polens. Die Region erstreckt sich von Danzig bis Memel entlang der Ostsee und war auch für die Reichsbahn von Bedeutung, weil bedeutende Lokschmieden dort angesiedelt waren.

Die Autoren beschreiben zunächst die Region Ostpreußen und geben Einblicke in die Geschichte. Danach folgt als Schwerpunkt des Buches, die Beschreibung der ostpreußischen Klein- und Privatbahnen, gefolgt von weiteren Kapiteln, die mit den drei Rollmaterialproduzenten Union, Schichau und Steinfurt zu tun hat oder auch anderer Verkehrswege in der Region beschreibt. Den Abschluß bilden dann noch Themen und Ereignisse, die mit dem Zweiten Weltkrieg zusammenhängen. Damit ist auch die zeitliche Grenze (1945) des ersten Bandes zu sehen.

Die Bebilderung sind abwechslungreich. Zu jedem Kapitel existieren entsprechende Skizzen und Tabellen, die als wertvolle Ergänzung zu den Fließtexten zu betrachten sind. Der Preis des Buches mag durchaus astronomisch erscheinen, jedoch ist das Opus aufgrund seiner inhaltlichen Fülle das Geld wert.


Allgemeine Infos:
Verlag: VGB Verlagsgruppe Bahn, Fürstenfeldbruck & Klartext-Verlag, Essen
Autor: Gerhard Greß, Jörg Petzold
Buchhülle: Hardcover
Umfang: 382 Seiten / DIN A4 hoch
Fotos: 693
Skizzen: 101
ISBN: 978-3-8375-2063-7
Verkaufspreis: € 59,95 [D]/€ 61,70 [A]