Roco 76170 / 76171: Fcs 088 DB AG / DR

Für den Transport von Schüttgütern oder witterungsunempfindlichen Gütern existieren unterschiedliche Fahrzeugtypen. Das Bezeichnungsschema der UIC kennt Offene Wagen in Regelbauart mit dem Gattungsbuchstaben E und Offene Wagen in Sonderbauart mit dem Gattungsbuchstaben F.

Das vorliegende Besprechungsmodell gehört zur Gattung der Offenen Wagen in der Sonderbauart, dazu zählen in der Regel Güterwagen als sog. Selbstentladewagen. Ihre Besonderheit liegt darin, dass das Ladegut in trichterförmigen Laderäumen gestaut wird und die Entladung anhand von Seitenrutschen erfolgt. Beim gegenständlichen Vorbild handelt es sich um einen Offenen Güterwagen der Sonderbauart mit der Wagengattung Faccns von privaten Eisenbahngesellschaften bzw. Einstellern, die diesen Wagentyp zum Transport von schüttgutfähigen Material wie Sand, Kohle, Erz udgl. verwenden. Folgende bauliche Eigenschaften werden dem Wagentyp zuerkannt:

F – Offener Wagen in Sonderbauart
c – mit  dosierbarer Schwerkraftentladung, hochliegend
s – geeignet für Züge bis 100 km/h

Die Deutsche Reichsbahn beschaffte diesen Wagentyp ab Anfang 1970. Die Indienststellung der insgesamt 5.325 Wagen erfolgte in zwei Lieferlosen. Sie wurden vor allem zum Transport von Braunkohle sowie Braunkohlebriketts verwendet. Der Wagenbestand der DR ging dann im Fuhrpark der neuen DB AG auf. Auf Basis dieser Bauform wurde für den nässeempfindlichen Transport dann ein Fahrzeug mit Schwenkdach konzipiert, der als Gattung Tds eingesetzt wurde.


Modellvorstellung

Die doppelseitige Aufmachung im Roco-Neuheitenblatt für das Jahr 2017 hat für diesen Wagentyp eine Neukonstruktion versprochen. Beim genaueren Studium stellte sich dann jedoch heraus, daß auf Basis der schon existierenden Formen eine technische Überarbeitung und Verfeinerung des bisherigen Modells erfolgen wird. Angekündigt wurden jedenfalls mehrere Dreiersets der folgenden Bahnverwaltungen:

  • 76170 – DB AG, Epoche V, Gattung Fcs, braune Farbgebung
  • 76171 – DR, Epoche IV, Gattung Fcs
  • 76172 – SNCF, Epoche V, Gattung Fcs
  • 76173 – CFL, Epoche IV, rundes CFL-Logo

Darüberhinaus hat Roco vier weitere Sets der Bahnverwaltungen DR, DB AG, SNCF und ZSSK mit Schwenkdach angekündigt. Der UVP pro Set liegt bei € 89,–.

Das vorliegende Set 76170 enthält drei Wagen der DB AG in brauner Farbgebung und dem DB AG-Logo. Jedes Modell ist einzeln in der von Fleischmann her bekannten Blisterbox verpackt. Alle drei Schachteln befinden sich in einer durchsichtigen Plastikumverpackung. Zum Lieferumfang gehört ein Zurüstbeutel. Darin sind die Haltegriffstangen zwischen Seitenwand und Verschiebertritt und die vier Auslaufführungen enthalten.

Die gesamte Wagenkonstruktion ist aus Kunststoff gefertigt und basiert auf der bisherigen Roco-Konstruktion. Im Zuge der „Neuauflage“ wurden einzelne Verfeinerungen im Bereich der Anbauteile vorgenommen, die sich in den zarten Griffstangen für den Verschiebergriff oder beim Fahrzeuggeländer wiederspiegeln.

Die Farbe des Fahrzeuges wird über den eingefärbten Kunststoff problemlos wiedergegeben. Die Bedruckung der Wagen ist sauber aufgebracht und vollständig. Die Bremssteller bzw. Bremstafeln sind mehrfarbig umgesetzt. Das Set besteht aus folgenden Wagen:

  • Wagen 1: DB AG, Fcs 088 [[6453]] – 01 80 645 6 279-8, 6 REV Z 21.05.92
  • Wagen 2: DB AG, Fcs 088 [[6453]] – 01 80 645 4 487-9, 3 REV Z 30.10.92
  • Wagen 3: DB AG, Fcs 088 [[6453]] – 01 80 645 4 914-2, 3 REV DZW X 17.06.94

Die Modelle werden werkseitig bereits beladen ausgeliefert.


Bilder – Wagen 1


Bilder – Wagen 2


Bilder – Wagen 3


Modellvorstellung 76171

Die DR-Wagen folgten als zweites Set noch kurz vor dem Jahresende 2017. Die Wagen sind im Ablieferungszustand ausgeführt und gehören somit der Epoche IV an. Auf den Modellen ist einerseits die alte Gattungsbezeichnung Ommstu bzw. die die neue Gattungsbezeichnung Eds-u zu lesen, zudem ist an den Fahrzeugen das RIV- und MC-Logo angeschrieben. Die Schüttgutwagen sind mit folgenden Betriebsnummern versehen:

  • Wagen 1: 21-50-550 2 205-1, REV ANF 14.12.71
  • Wagen 2: 21-50-550 2 344-8, REV ANF 09.02.72
  • Wagen 3: 21-50-550 2 904-8, REV ANF 30.06.72

Die Modelle werden werkseitig bereits beladen ausgeliefert.


Bilder – Wagen 1


Bilder – Wagen 2


Bilder – Wagen 3