Fritz Willke – Fotograf und Archivar

Von den Anfängen zum Europa-Waggon-Archiv.

Das vorliegende Buch über Fritz Willke ist ganz im Stil eines ähnlichen von Stefan Carstens verfassten Buches gehalten (siehe >> Philip Schreibers Fotonotizen). Das umfangreiche Archiv von Fritz Willke, der sich Zeit lebens mit Personen- und Güterwagen aller Art beschäftigte und dabei sehr viele Unterlagen zusammentrug, wurde von beiden Autoren erworben und damit diese eisenbahntechnischen Schätze der Nachwelt erhalten. Dass der Archivar und Fotograf richtige Schätze in seinem Archiv hatte, wird in diesem Buch ersichtlich. Im Stil ist das Buch wiederum im essaymäßig verfasst, indem die Bildunterschriften mit dem Fließtext bzw. als Fließtext vermischt werden und somit die gezeigte Szenerie umschreiben.

Den Leser erwartet also ein Bildband mit zahlreichen Leckerbissen, was die abgedruckten Motive betrifft. Das Buch ist in 24 verschiedene Kapitel gefasst, die zum jeweiligen Thematik entsprechende Farb- und/oder Schwarz-Weiß-Aufnahmen zeigen. Bei der Auswahl der Bildmotive liegt eindeutig der Schwerpunkt auf dem von Fritz Willke aufgebauten Waggonarchiv, indem nicht nur Aufnahmen von deutschen Fahrzeugen, sondern auch vom europäischen Ausland gezeigt werden. Gerade diese Bildauswahl macht evident, welche Typenvielfalt im Bereich der Waggons herrschte und welche Wagenkonstruktionen damals bereits entwickelt wurden, um verschiedene Transportlösungen und -probleme zu meistern. Erfreulich ist dabei, dass die Autoren in den von ihnen verfassten Bildtexte auch weiterführende Informationen über die Herkunft, Bau, Konstruktion udgl. zum jeweiligen Fahrzeugtyp in die Bildbeschreibung einbauen.

Der weite Teil betrifft die Darstellung des Wirkens von Fritz Willke, aber auch ein mässiges Interesse den Triebfahrzeugen und die wie bei den Triebwagen üblichen Beiwagen. Auch hier kann das gegenständliche Buch durch die zahlreichen Farbbildraritäten überzeugen, und schließlich ermöglicht das eine oder andere Farbbild so manche bisher unklare Frage für immer zu klären.


Allgemeine Infos:
Verlag: Klartext-Verlag, Essen & Verlagsgruppe Bahn, Fürstenfeldbruck
Autor: Stefan Carstens und Paul Scheller
Buchhülle: Hardcover
Umfang: 180 Seiten / 22,4 x 29,7 cm
Fotos: 366
Skizzen: –
ISBN: 978-3-8375-1464-3
Verkaufspreis: € 29,95 [D]/€ 30,80 [A]