EC „Leonardo da Vinci“ – Roco 74133 / 74134 / 74163

Die Modellbahnbranche war vor der Jahrtausendwende damit geprägt, daß sich die Modellbahner oftmals bei der Modellumsetzung auf die Präferenzen der Hersteller begnügen mußten und somit verschiedene, langersehnte Modellergänzungen auf der Strecke blieben. Mit dem Markteintritt mehrerer Newcomer zur Jahrtausendwende haben nicht nur Nischenmodelle Einzug in die Modellbahnszene gehalten, sondern der eine oder andere Hersteller setzte sehr stark auf vorbildgerechte Umsetzung von Modellzügen. Dies führte dazu, daß der Markt nun Modelle hervorbrachte, die es vielleicht nicht so schnell von einem Großserienhersteller gegeben hätte.

Ungeachtet der Konstruktionsfreude mancher Hersteller hat Roco sich dem Thema vorbildgerechte Zugbildung angenommen. Der 500. Todestag von Leonardo da Vinci führt zur Auflage der vorbildgerechten Zugbildung des EC 11 „Leonardo da Vinci“ für das Fahrplanjahr 1990. Die Wagenstellung für den Zug von Dortmund nach Milano C via Stuttgart, München, Innsbruck und Verona erfolgte durch die Deutsche Bundesbahn. Diese war wiedereinmal mit neuen Farbkonzepten beschäftigt, sodaß das Erscheinungsbild im Zugverband alles andere als nur „Corporate Idendity“ war.

Roco bildet den EC 11 „Leonardo da Vinci“ mit seinen acht Stammwagen in drei verschiedenen Sets nach. Jedes Set besteht aus unterschiedlichen Großraum- und Abteilwagen der DB 1. und 2. Klasse sowie einem Speisewagen. Bei allen Wagen ist im Zugzielkasten das Zuglaufschild abgedruckt.

Der EC 11 wurde auf seinem Laufweg von mindestens drei unterschiedlichen Triebfahrzeugtypen bespannt. Eine DB 103 brachte den Zug bis nach München, bis zur Brennergrenze wurde die Garnitur von einer ÖBB 1044 gezogen und in Italien kamen in der Regel E 652 bis Verona zum Einsatz.


Modellvorstellung 74133

Das erste Set des EC 11 „Leonardo da Vinci“ besteht aus drei DB-Fernverkehrswagen im unterschiedlichen Farbdesign, und zwar einem Avmz 111.1, einem Bmpz 291.2 und einem Bvmz 185.2 im neueren Erscheinungsbild. Letztgenannte Wagen weist als Heimatbahnhof München Hbf auf, die beiden anderen sind in Dortmund stationiert.

Für jedes Modell liegt ein Zurüstbeutel und eine Betriebsanleitung dabei. Die Detailangaben zu den Modellen erfolgt bei den Bildern.


Bilder 74133/1

Avmz 111.1 – Betriebsnummer 61 80 19-90 117-1, Heimatbahnhof: Dortmund Hbf – REV ANX 07.02.90 – Wagennummer 272.


Bilder 74133/2

Bpmz 291.2 – Betriebsnummer 61 80 20-94 189-3, Heimatbahnhof: Dortmund Hbf – REV Nms 16.2.84 – Wagennummer 266.


Bilder 74133/3

Bvmz 185.2 (187) – Betriebsnummer 73 80 21-94 064-3, Heimatbahnhof: München Hbf – REV ANX 30.05.90 – Wagennummer 270.


Modellvorstellung 74134

Das zweite Set des EC 11 „Leonardo da Vinci“ beinhaltet die drei DB-Fernverkehrswagen mit den Gattungsbezeichnungen Apmz 121.1, Bpmz 291.6 und Bpmz 291.2 – alle im unterschiedlichen Farbdesign. Die näheren Angaben zu den Anschriften wurden beim jeweiligen Modell gemacht.

Für jedes Modell liegt ein Zurüstbeutel und eine Betriebsanleitung dabei. Die Detailangaben zu den Modellen erfolgt bei den Bildern.


Bilder 74134/1

Apmz 121.1 – Betriebsnummer 61 80 18-90 052-1, Heimatbahnhof: Frankfurt (M) – REV MNAX 14.7.88 – Wagennummer 273.


Bilder 74134/2

Bpmz 291.6 – Betriebsnummer 61 80 29-94 074-8, Heimatbahnhof: Dortmund Hbf – REV ANX 12.05.89 – Wagennummer 265.


Bilder 74134/3

Bpmz 291.2 – Betriebsnummer 61 80 29-94 229-7, Heimatbahnhof: Stuttgart – REV ANX 22.11.90 – Wagennummer 268.


Modellvorstellung 74163

Das letzte Set ist nur zweiteilig ausgeführt und hat einen Schnellzugwagen Bm 235 als „IC-Kurierdienst“ und den Speisewagen WRmh 132.1 zum Inhalt. Die genauen Angaben zu den Modellen wurde wiederum bei den Modellen gemacht, auch hier liegen pro Modell Zurüstbeutel bei.


Bilder 74163/1

Bm 235 – Betriebsnummer 51 80 22-90 722-5, Heimatbahnhof: Dortmund – REV Om 9.11.87 – keine Wagennummer – „IC-Kurierdienst“ und ohne Zuglaufschild.


Bilder 74163/2

WRmh 132.1 – Betriebsnummer 61 80 88-90 117-7, Heimatbahnhof: Dortmund Hbf – REV ANX 23.12.88 – keine Wagennummer.