Piko 58450 / 58451: PKP-Kesselwagen

Der Kesselwagen wird bei der PKP unter der Bauartnummer 406R geführt. Es ist dies ein Wagen für Erdölprodukte, der von der Firma ZBK Fabryka Wagonów in Swidnica entworfen und gebaut wurde. Dieser Kesselwagen stellt eine Weiterentwicklung anderer Typen dar, die auf Basis der Typen 403R und 404R entstanden sind. Der Kessel weist jeweils am Ende sog. Längsriemen auf und ist auf einem Fahrzeugrahmen montiert. Die 100 km/h schnellen Wagen laufen auf Drehgestellen der Bauart IXTa und verfügen über eine Oerlikon-Bremse.


Modellvorstellung

Piko erfreute uns im Neuheitenprospekt 2018 mit diesem interessanten Güterwagenmodell. Mit der Modellumsetzung schließt der Hersteller eine weitere Lücke im Segment der Kesselwagen und wird uns vermutlich in den nächsten Jahren mit hoffentlichen interessanten Neuauflagen beglücken, zumal die Wagen in Wagenverbänden oder Ganzzügen grenzüberschreitend zum Einsatz gelangen.

Auch hier erfolgte die Neuheitenankündigung eher unscheinbar, aber von diesem Kesselwagen werden zum Auftakt zwei Varianten angeboten. Das erste Modell ist ein eingestellter Privatwagen bei der PKP im gängigen Erscheinungsbild mit brauner Lackierung des Kessels. Dieses Fahrzeug wird unter der Artikelnummer 58450 zum UVP von € 49,99 angeboten. Als weiteres Modell steht noch die Auslieferung desselben Typs des Mineralölkonzerns „Orlen“ an, das zum selben Preis unter der Artikelnummer 58451 erhätlich sein wird.

Piko liefert den Kesselwagen in seiner bekannten Kartonverpackung mit eingeschobener Blisterbox aus. Das Modell ist in Folien umwickelt und wird noch durch einen zusätzlichen Deckel zur Blisterbox geschützt. Im beiliegenden Zurüstbeutel finden sich die zur Selbstmontage beigeführten Kupplungshaken und Bremsschläuche.

Das vorliegende Modell fällt sofort durch sein hohes Eigengewicht von 77 Gramm auf. Es ist komplett aus Kunststoff gefertigt. Feine Gravuren sowie verschiedene extra angesetzte Bauteile werten die Fahrzeugoptik auf und machen das Modell nicht nur zum optischen Hingucker. Die beiden Drehgestelle sind mittels Kreuzschrauben am Fahrzeugrahmen befestigt, im Fahrzeugrahmen ist die Bremsanlage komplett und detailreich nachgebildet. Fein detailliert sind auch die seitliche Leiter, die Dachstege, die Verschieberplattform, verschiedene Anbauteile am Fahrzeugrahmen und die Bremssteller. Da die Fahrzeugteile schon farblich richtig gespritz wurden, ist hinsichtlich der Aufdrucke und Beschriftungen festzuhalten, daß diese einerseits mehrfarbig aufgetragen ist und andererseits sämtliche Andrucke unter der Lupe trennscharf lesbar sind und gut deckend am Modell zu erkennen sind. Der Wagen verfügt selbstverständlich über eine Kurzkupplungskulisse. Das vorliegende Modell gehört der Wagengattung Zaes-x an, die Fahrzeugnummer lautet auf 33 51 788 0 410-0P und im Revisionsraster stehen die Daten 4 REV Ol 88.10.31.


Bilder


Modellvorstellung

Die neue Kesselwagenkonstruktion aus dem Hause Piko findet seine Fortsetzung mit einer Modellausführung der Firma ORLEN KolTrans Sp z. o. o. aus Plock in Polen. Das Modell weist gegenüber dem Erstmodell einen hellgrau lackierten Kessel und zeigt das Firmenlogo von ORLEN. Das Modell ist beschriftungsmäßig noch im Design der Epoche V gehalten. Die Betriebsnummer lautet auf 33 51 798 4 654-8P, die Gattungsbezeichnung Zaes. Im Revisionsraster finden sich die Angaben 4 REV 1036 29.06.06. Das Modell wird unter der Artikelnummer 58451 zum UVP von € 49,99 angeboten.


Bilder