Roco 76007: STB-Containertragwagen Sgnss

Für den Transport von Aufbauten, Containern, Wechselbehältern udgl. dienen Drehgestell-Flachwagen in Sonderbauart, die das Hauptgattungskennzeichen S tragen. Da der Transport mit umladbaren Behältern weiterhin florierend ist, sind in den letzten Jahren eine Vielzahl derartiger Wagenmodelle entstanden. Die S-Wagen lassen sich in drei Hauptkategorien einteilen, und zwar erstens Wagen für den Transport schwerer Lasten wie Stahlerzeugnisse aller Art, zweitens Wagen für den kombinierten Ladungsverkehr (KLV) und drittens Wagen für spezielle Transportzwecke.

Bei den vorliegenden Containertragwagen der Gattung Sgnss handelt es sich um einen Wagen mit folgenden Eigenschaften:

S – Drehgestell-Flachwagen in Sonderbauart
g – für den Transport von Containern ≤ 60 Fuß
n – Lastgrenze > 60 t
ss – für Züge bis 120 km/h

Modellvorstellung

Roco hat diese Containertragwagen erstmals in den Winterneuheit 2015/16 als ÖBB-Variante angekündigt und seither eine Vielzahl verschiedener Güterwagen mehrere Bahngesellschaften und unterschiedliche Beladungen produziert. Da Roco für das Jahr 2022 die Modellumsetzung der 1142 562 der STB angekündigt hat, bot es sich, auch ein zweiteiliges Wagenset mit zwei derartigen Güterwagen samt Containerbeladung aufzulegen. Die angekündigten Modelle sind regelmäßig bei den von der STB geführten Leer-Containerzügen von Kalsdorf oder Fürnitz nach Wolfurt zu sehen. Die beiden Containertragwagen werden unter der Artikelnummer 76007 zum UVP von € 134,90 angekündigt. Die Auslieferung der beiden Wagen erfolgt als Set mit zwei Blisterboxen, die in einer Plastikschachtel gefaßt sind. Die Modelle sind in den Blisterboxen in zwei paßgenaue Einsätze eingelegt und mit Plastikfolien umwickelt. Zu jedem Modell ist ein Zurüstbeutel und eine Betriebsanleitung beigelegt.

Das Modell ist sauber konstruiert und weist entsprechende Gravuren auf. Die Längsträger des Wagens bestehen aus Metall und sind robust ausgeführt. Für die Aufnahme der beiden Behälter dienen eigens vorgesehene Zapfen, in denen die Container eingesteckt werden. Diese Zapfen sind auch bei jenem Wagen zu sehen, bei dem der innere 20′-Container fehlt. Als erhaben ausgeführte Teile sind die Bremshebel, die Zurrhaken und die Verladezapfen. Die Handbremsräder sind extra angesetzt und gelb lackiert. Der Wagenboden nimmt die vollständig umgesetzte Bremsanlage auf.

Bei den Aufbauten handelt es sich um normale 20′-Container aus dem Roco-Sortiment, die unterschiedlich bedruckt und ausgeführt sind. Die Container tragen alle unterschiedliche Nummerierungen. Die Aufbauten sind detailliert umgesetzt.

Die Lackierung ist sowohl beim Wagen als auch bei den Aufbauten tadellos umgesetzt. Gleiches gilt auch für die Bedruckung der Modelle, die sauber umgesetzt wurde. Auch die Bedruckung ist gut lesbar. Die entsprechenden Angaben werden beim jeweiligen Modell angeführt.


Bilder 76007/1

Roco einen Containertragwagen unvollständig beladen ausgeführt. Die beiden Container sind braun lackiert. Der Wagen ist mit den Fahrzeuganschriften A-STBAT Sgnss 37 81 456 5 005-7 versehen. Im Revisionsraster stehen die Angaben 6 REV TVP 15.01.16.


Bilder 76007/2

Der vollständig beladene Containertragwagen mit drei blauen Containern ist mit den Fahrzeuganschriften A-STBAT Sgnss 37 81 456 5 004-0 bedruckt. Als Heimatbahnhof ist Graz Süd CCT angeschrieben und im Revisionsraster werden die Angaben 6 REV TVP 15.01.16.